Essen kochen

Paleo/Whole30/Keto Jalapeño Cheddae „Käse“-Burgersalat Worte des Tages: Zeit

Paleo/Whole30/Keto Jalapeño Cheddae „Käse“-Burgersalat Worte des Tages: Die Zeit heilt die Gesamtheit Wunden, dennoch bedenken Sie, dass die Heilung einiger Wunden länger dauert denn andere. Schenke dir selbst Gnade. Dies ist welcher gänzlich beste Burgersalat, den ich je gemacht habe, und er ist jetzt in meiner wöchentlichen Rotation. Wenn Sie kein rotes Fleisch essen oder vereinen veganen Burger verwenden, können Sie problemlos ein Hähnchen-/Truthahn-Patty eintauschen. Deetz: • 1/3 Pfund grasgefüttertes/fertiges Rinderhackfleisch, gewürzt mit Chipotle-Southwest-Würze, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Cayennepfeffer, gewürfelte Jalapeños und Zwiebeln hinzufügen. In einer gewürzten Gusseisenpfanne solange bis zum gewünschten Gargrad kochen. • 1 Tasse Spinat-Grünkohl-Rucola-Mischung • 1/4 rote Zwiebel, gewürfelt • 1/2 Jalapeño, gewürfelt • 1/2 mittelgroße Fleischtomate, gewürfelt • 1/2 Avocado, gewürfelt • eine Handvoll kilhaneyspickles Feuerfresser-Gurken, gewürfelt (so gut, so scharf) • parmelacreamery Cashew-Cheddar-Schnitzel gegrillt, solange bis sie gen dem Burger geschmolzen sind • Dies beste würzige Tahini-Salatdressing aller Zeiten • 1,5 EL Tahini • 1,5 EL Gurkensaft • 2 TL Dijon • 3/4 TL Knoblauchpulver • 3 4 TL Zwiebelpulver • 1/4 TL Gurkenkraut • kühl gemahlener schwarzer Pfeffer • Essig Ihrer Wahl und Wasser zum Verdünnen Frühlingszwiebeln und zerstoßener roter Pfeffer zum Garnieren Zusammensetzen, Frontplatte herunternehmen, wiederholen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"